Auswertung Elternumfrage

Nebikon, 30.11.2014

Die Schule Nebikon hat alle Eltern vor kurzem zu ihrer Meinung zu den Bereichen Schulkultur und Schulklima gefragt.
Ca. 75% haben den Fragekatalog zurückgeschickt – herzlichen Dank. Die Rückmeldungen ermöglichen uns, unsere Arbeit kritisch zu hinterfragen und zu optimieren.
Die persönlichen Wortmeldungen sind mit Interesse gelesen worden. Die Inhalte flossen in das Evaluationsergebnis ein.

Die Schulleitung wird die Eltern periodisch über Themen zur Schule befragen. Dies geschieht im Rahmen des 360°-Feedbacks: Es ist uns wichtig, die Meinung möglichst aller an der Schule involvierten Personen zu kennen.

Einige Erkenntnisse, die wir aus den Antworten der Eltern lesen dürfen:

  • Die Eltern attestieren der Schule Nebikon ein gutes bis sehr gutes Klima. Der Umgang untereinander ist respektvoll und freundlich.10% der Eltern sind der Meinung, dass der Umgang unter den Schülerinnen und Schüler noch freundlicher sein sollte.
  • In den Klassen wird der Umgang der Schüler/innen untereinander – sei dies verbal oder körperlich – thematisiert. Ein friedliches Miteinander ist der Schule Nebikon wichtig.
  • Die (Gewalt)Prävention ist im Rahmen der Schulsozialarbeit ein wichtiges Thema. Die ersten Resultate sind klar spür- und sichtbar.
  • 13% der Eltern sind der Meinung, dass die Schule Nebikon mehr dazu beitragen kann, dass die Schülerinnen und Schüler friedlich miteinander umgehen.
  • Die beiden Schülerräte sind sehr aktiv und können bereits einige Erfolge vorweisen.
  • Sehr erfreulich ist auch die Anerkennung der Aktivitäten, welche den Klassenrahmen sprengen.
  • Die Eltern fühlen sich über Aktivitäten, Angelegenheiten und Termine der Schule gut informiert. Sie attestieren der Schule Nebikon eine umfassende Information.
  • Die Rubrik Schule im Nebiker ist den Eltern bekannt.

Die Schule Nebikon wird die Erkenntnisse dieser Umfrage in die nächsten Jahresplanungen einfliessen lassen.
Die Schulleitung und Primar- wie Sekundarschulleitung wünschen allen Eltern einen besinnliche Adventzeit, frohe Festtage und ein gutes 2015!

Wolfgang Abt, Esther Fischer, Irène Felder


Mit einem Klick auf die Bilder lassen sich diese vergrössern.