Fussball 3. Sek gegen Lehrpersonen

Anlässlich des Schulsporttages vom 18. Mai dieses Jahres fand der alljährliche Fussballmatch der 6.-Klässler gegen eine Mannschaft aus Lehrerinnen und Lehrern statt. Der Event endete als bittere Niederlage für die 6.-Klässler mit 7 : 1.

«Diese Blamage der 6.-Klässler können wir so nicht stehen lassen – und so eine Schmach würde uns niemals passieren!», monierten einige fussballbegeisterte Schülerinnen und Schüler der 3. Sek. Schnell war ein Team zusammengestellt. 15 Schüler der Abschlussklassen wollten es den Lehrpersonen zeigen! Am Freitag, 29. Juni 2018 um 16:15 Uhr, war es dann soweit. Da nur gerade neun Lehrerinnen und Lehrer diese Herausforderung angenommen hatten, wurde ausgemacht, dass 8 gegen 8 spielen sollten. Der Vorteil der 3.-Sek-Schüler schien offensichtlich, schliesslich würden sie fliessend genügend Auswechslungen vornehmen können, im Gegensatz zur Lehrermannschaft, welche in den zwei mal 15 Minuten nur eine(n) Auswechselspierler(in) zur Verfügung hatten... Das Publikum, das aus den restlichen Klassen der Sek sowie den Mitschülern der Spieler/-innen der 3. Sek bestand, war zum überwiegenden Teil der Ansicht: «Jetzt können die Lehrpersonen einpacken – jetzt zeigt die 3. Sek den Lehrern, wer wirklich Fussball spielen kann...»

Wie so oft im Leben – es lief für die Schülermannschaft nicht wie geplant... Nach vier Minuten erzielten die Lehrpersonen das erste Tor... und dann ging's Schlag auf Schlag. Trotz immer wieder eingewechselter frischer Kräfte, höchstem Einsatz und Kampfgeist seitens der 3. Sek, war kein Kraut gegen das starke Team der Lehrpersonen gewachsen. Schliesslich hiess es nach 30 Minuten 6 : 0 für die Lehrerinnen und Lehrer. Aus der Traum der Schülermannschaft, den Lehrpersonen eine Lektion erteilen zu wollen... Die nächste Chance bietet sich im Juni 2019 – mutige 3. Sekundarklassen vorausgesetzt – denn schliesslich heisst es hoffentlich auch hier: 'Nach dem Match ist vor dem Match'.



(C) 2007 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken