Weihnachtszeit

Bi de Hirte uf em Fäld
Weihnachtsmusical der 3./4. Klasse

Fröhlich tönte es in der "Chele för Chend" und im Familiengottesdienst am Heilig Abend aus der Kirche Nebikon: "Chom mer wei es Liecht azönde, dass es hell wird i de Nacht und de ganze Wält verchönde was de Himmel üs het brocht." Mit dieser Weihnachts-Botschaft begeisterten die Kinder der 3./4. Klasse unter der Leitung von Regula Wyss die kleinen und grossen Gottesdienstbesucherinnen und -besucher. Mit viel Freude spielten und sangen sie, wie die Hirten die Botschaft von den Engeln erfuhren, sich nach einem Streit wieder versöhnten und sich auf den Weg zur Krippe machten. Ein herzliches Dankeschön allen, die zum guten Gelingen dieses Weihnachts-Musicals beigetragen haben.

Text und Foto: Gabi Müller-Fuchs




Samichlausauszug 2013

Gespannt warteten am Abend des 1. Dezember viele Kinder und Familien, bis endlich der Samichlaus mit seinen Dienern aus der Kirche auszog. Er wurde von vielen leuchtenden Laternen empfangen, welche die Kinder in den letzten Wochen im Kindergarten oder in der Schule mit viel Kreativität gebastelt hatten. Auf der Kirchstrasse warteten auch schon die Trychlergruppe und der Esel des Samichlaus. Gemeinsam zogen alle durchs schön geschmückte Dorf bis wieder zurück in die Kirche. Die vielen Versli und Lieder der Kindergärtner und der Schulkinder vom Pavillon erfreuten nicht nur den Samichlaus sondern auch Gross und Klein in der Kirche. Anschliessend erzählte der Samichlaus noch eine Geschichte, wie er letzten Herbst einen Siebenschläfer kennen lernte. Ganz gespannt hörten alle zu. Bevor sich der Samichlaus zu den Nebiker und Nebikerinnen aufmachte, wünschte er allen eine schöne Adventszeit.


(C) 2007 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken