Wechsel in der Schulleitung Primar

Nach 4 ½ Jahren verlässt Joachim Redondo die Schule Nebikon auf 31. Januar 2020, um im Kanton Aargau die Funktion eines Gesamtschulleiters zu übernehmen. Mit viel Engagement führte Joachim Redondo seit dem 1. Juli 2015 als Gesamtschulleiter die Schule Nebikon und nach der Einführung des neuen Führungsmodells als Schulleiter Primarschule. Während seiner Zeit wurden viele zukunftweisende Projekte und Arbeiten durchgeführt und gleichzeitig durfte die Schule Nebikon einige Preisen für ihr Tun entgegennehmen. Im Zentrum seiner Arbeit standen immer die ihm anvertrauten Schüler/-innen sowie die Lehrpersonen und die im Umkreis der Schule tätigen Personen. An dieser Stelle bedankt sich die Bildungskommission für seinen Innovationsgeist und seinen tagtäglichen Einsatz zum Wohle der Schule Nebikon und wünscht ihm gleichzeitig alles Gute für seine Zukunft.
Am 1. Februar 2020 übernimmt Reto Steinmann die Funktion als neuer Schulleiter Primarschule an der Schule Nebikon mit einem Vollpensum. Reto Steinmann ist 39-jährig, wuchs in Schötz auf und ist zurzeit wohnhaft in Sursee. Seit 2010 arbeitete er als Klassenlehrer einer altersgemischten 3./4. Klasse und ab dem Schuljahr 2018/19 zusätzlich in einem Teilzeitpensum als Leiter der Primarschule in Pfaffnau.
Nebst diversen beruflichen Weiterbildungen verfügt er über das DAS/Zertifikat als Schulleiter (EDK). Die Bildungskommission heisst Reto Steinmann an der Schule Nebikon herzlich willkommen und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit. Gleichzeitig wünscht sie ihm einen guten Start und hofft, dass er sich bald «heimisch» fühlen wird an der Schule resp. in Nebikon.